Wirbelsäulenbehandlung

Eine sanfte Methode die Wirbelsäule wieder in ein besseres Gleichgewicht zu bringen.

Entdeckt und entwickelt wurde die Methode von Dieter Dorn, einem Nicht-Mediziner. Da es darüberhinaus auch keine wissenschaftlichen Studien über die Wirksamkeit der Methode gibt, wird sie in medizinischen Fachkreisen nachvollziehbarer Weise häufig nicht anerkannt. Trotzdem hat die Dorn-Therapie in weiten Kreisen gute Resonanz erfahren und wird häufig erfolgreich angewendet. 

Wesentliche Elemente der Therapie sind : Ausgleichung spannungsbedingter Beinlängenunterschiede, Beckenbalance und systematische Arbeit an den Wirbelkörpern, mit dem Ziel einer verbesserten Aufrichtung und gleichmäßigeren Belastung der Wirbelsäule. In Folge sind oft deutliche Verbesserungen von Beschwerden zu verzeichnen, die aufgrund von starken Fehlbelastungen der Wirbelsäule entstanden sind.

Bei Senderos kombiniere ich die Dornbehandlung häufig mit Techniken aus der Craniosacralarbeit, Brüggertherapie und, je nach Bedarf, verschiedenen Massagetechniken (u.a. Breussmassage). 
Ein knapp gehaltenes Übungsprogramm für zu Hause stabilisiert die Behandlungserfloge der Einzelsitzungen.